Gemeindenahe Hilfen für Menschen mit psychischen Erkrankungen aus dem Kreis Herford

Informationen für Betroffene, Angehörige und Freunde.

„Die Klinke“ ist seit 1982 Träger gemeindenaher Hilfen für psychisch kranke Menschen im Kreis Herford. Dies beinhaltet ein differenziertes Angebot bestehend aus Betreutem Wohnen, einer Kontakt- und Begegnungsstätte, einer Tagesstättein Herford und einer Zweigstelle in Kirchlengern.

Von 1982 bis 2001 war die Klinke ein eingetragener Verein (Die Klinke e. V.).
Am 26. April 2001 übernahm die Neugegründete gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Die Klinke gGmbH) die laufenden Geschäfte. Die Angebote und das Personal wurden von der GmbH übernommen und weiter geführt. Der Verein behielt die Funktion als Vermieter von Wohnraum für psychisch Kranke und fungiert als Förderer der Gesellschaft.

Unser Einrichtungen im Überblick:

  • Ambulante Hilfen: Betreutes Wohnen, ambulant vor stationär
    Unterstützung in der selbstständigen Lebensführung
  • KlinkenTreff: Offene Kontakt- und Begegnungsstätte
    Treffpunkt für BürgerInnen, die psychische Krisen erlebt, bzw. Erfahrungen mit der Psychiatrie gemacht haben, für deren Angehörige, Freunde und alle interessierten Bürger
  • Tagesstätte: Miteinander den Alltag bewältigen
    Hilfe bei der Strukturierung des Tagesablaufes

 

gefördert durch die

Stiftung Wohlfahrtspflege NRW

gefördert durch

 

Mitglied im